Menü Close

Arbeitskampf

Schon im deutschen Grundgesetz wird der Streik bzw.Arbeitskampf als Grundrecht definiert (Artikel 9 Absatz 3). Er stellt ein wichtiges und auch gesetzlich geschütztes Instrument zur Wahrung und Förderung von Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen dar, wie es weiter im Grundgesetz heisst. Auch in mehreren Länderverfassungen ist das Recht zum Streik ausdrücklich garantiert. Gerade bei laufenden Tarifverhandlungen kann Arbeitskampf wirksam Druck auf der Arbeitgeberseite erzeugen. Doch was genau verbirgt sich hinter den Begriffen „Arbeitskampf“ und „Streik“? Wer kann teilnehmen, wer nicht? Und wie läuft so etwas in der Praxis überhaupt ab?

Ein rechtmäßiger Streik stellt oft ein wirkungsvolles Instrument zur Durchsetzung der Arbeitnehmerinteressen dar. Machen Sie daher von Ihrem Recht Gebrauch und unterstützen Sie Ihre GdS bei den Tarifverhandlungen.

Kontakt zu Ihrer GdS-Geschäftsstelle

siehe auch: ArbeitskampfordnungStreikgeld