Leistungen / GdS-Magazin

Regelmäßig exklusiv informiert.

Das GdS-Magazin ist die Mitgliederzeitschrift der Gewerkschaft der Sozialversicherung. Sind Sie an einem kostenlosen Probeexemplar interessiert? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Für GdS-Mitglieder geht es hier zum GdS-Archiv mit dem aktuellen Heft wie auch den zurückliegenden Ausgaben des GdS-Magazins.

Unser Titel:

Wer in Elternzeit geht, hat bei einer Rückkehr in die Berufswelt ein Recht auf Weiterbeschäftigung beim bisherigen Arbeitgeber. Idealerweise wurde der ursprüngliche Arbeitsplatz freigehalten oder durch eine befristete Vertretung besetzt – bestenfalls kehren Eltern nach der Elternzeit an ihren alten Arbeitsplatz zurück.

Je nach betrieblichen Gegebenheiten ist das für den Arbeitgeber aber nicht immer möglich. In vielen Fällen wird der frei gewordene Arbeitsplatz während der längeren Abwesenheit wieder mit anderen Kolleg(inn)en besetzt. In der Praxis werden Elternzeitrückkehrer(innen) daher häufig auf einen anderen, unattraktiveren Arbeitsplatz verwiesen. Dann liegt zwar eine gleichwertige Tätigkeit vor, allerdings an einem weiter entfernten Arbeitsort.

Insbesondere für Mütter in Teilzeit lässt sich das vielfach mit der Kinderbetreuung nicht oder nur schwer vereinbaren. Dabei müssen sich Elternzeitrückkehrer nicht automatisch mit jedem zugewiesenen Arbeitsplatz abfinden. Mehr dazu in einem Beitrag auf Seite 9 dieser Ausgabe.

(Foto: Mediaparts/Adobe Stock)

Themen dieser Ausgabe:

EDITORIAL
Schickt die Berater in die Wüste!

GEWERKSCHAFTSPOLITIK
Frühjahrssitzung GdS-Bundesvorstand

ARBEITNEHMERRECHTE
Arbeitsplatz-Rückkehr nach Elternzeit

ARBEITSWELT
„Zoom“-Erschöpfung im Home-Office

AKTUELL
GdS-Mitglieder schildern ihre Situation

Ankereffekt beeinflusst Wahrnehmung

KRANKENVERSICHERUNG
Beschränkung für Werbemaßnahmen?

IN EIGENER SACHE
Social Media – GdS neu auf Instagram!

SELBSTVERWALTUNG
Wichtiger Grundpfeiler gerät in Gefahr

BEAMTE/DO-ANGESTELLTE
Neuheiten im Beihilferecht des Bundes

SERVICE
Lese-Empfehlungen für GdS-Mitglieder